So gibt Dein Vierbeiner Dir die Pfote!

So gibt Dein Vierbeiner Dir die Pfote!

Mai 18, 2018

Es ist schön, wenn der eigene Vierbeiner kleine Tricks kann. Wenn er zum Beispiel zur Begrüßung die Pfote geben kann, wird Dein vierbeiniger Freund viele Herzen zum Schmelzen bringen. Wir zeigen Dir, wie Du Deinem Liebling diesen Trick schnell beibringst.

Als erstes muss sich Dein Hund vor dich setzen. Du bleibst währenddessen stehen.  Danach nimmst Du, so dass dein Hund es sieht,  ein Leckerchen in eine Hand und schließt sie.

Hocke Dich nun hin, halte Deine Hand vor die Nase Deines Hundes und sprich das Kommando „Gib Pfote!“.  Dein Hund wird wahrscheinlich zuerst nicht wissen, was er tun muss um an seine Belohnung zu gelangen und Dich vielleicht etwas Fragwürdig anschauen. Doch mit etwas Geduld wird er bald versuchen mit seiner Pfote Deine Hand zu öffnen.
Sobald Dein Vierbeiniger Freund Deine Hand mit seiner Pfote berührt, öffnest Du Deine Hand, lobst ihn und lässt ihn das Leckerchen fressen.

Dies wiederholst Du etwa fünfmal immer abwechselnd mit beiden Händen. Nimmst Du also die linke Hand, nimmt Dein Hund die von Dir aus gesehen linke Pfote und umgekehrt. Vergiss das Loben nicht, damit Dein Hund das Kommando „Gib Pfote!“ mit etwas positiven assoziiert.
Lege danach eine Pause ein, damit Du Deinen Hund nicht überforderst.
Durch das Tägliche Üben wird Dein Hund diesen Trick schon bald beherrschen.
Den Trick kannst Du übrigens auch erweitern indem Du die Hand später gerade vor ihn hältst und „High Five“ sagst.  So bringst Du Deinem Hund also zwei Tricks auf einmal bei.

Hier noch ein kleiner Tipp von uns: viele Hunde mögen es nicht, wenn sie an den Pfoten festgehalten werden. Übe dies also langsam und geduldig damit Dein Hund sich daran gewöhnen kann. So wird er auch weiter Spaß daran haben, Dir seine Pfote zu geben.



Schreiben Sie einen Kommentar